Sie helfenSie helfen

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Förderprojekte
  3. Förderprojekte
  4. Sie helfen

Sie helfen bereits

Ansprechpartnerinnen

Susanne Laatsch-Ledwolk
Tel: +49 (0)431 5707-840

Kristina Busche
Tel: +49 (0)431 5707-102  

Grosse Not in Bosnien, Nordmaszedonien und Serbien - Kooperationsprojekt

Sie laufen durch den Schnee, den Matsch, den Dreck. In dünnen Mänteln oder in alte Deckengehüllt. Manche tragen nur Badelatschen an ihren Füßen. Tausende Männer, Frauen und Kinder leben derzeit unter widrigen Umständen in den Flüchtlingslagern in Bosnien, Nordmazedonien und Serbien. Es gibt keine Küche und kein Klo. Zu wenig Essen, Trinkwasser, Zahnbürsten, Jacken, Schuhe, Zelte, dafür klirrende Kälte. Diese Menschen sind in unendlich großer Not! Die Bilder und Berichte haben gute Freunde aus Hamburg und Pinneberg schockiert und genau deshalb wollte die Interessengemeinschaft helfen! In Kooperation mit dem DRK-Landesverband Schleswig-Holstein, der den Transport plus das nötige Fachwissen(Fahrtroute, Zölle, Verteilung vor Ort etc.) übernimmt, wird in einer schnellen, effektiven Aktion mindestens einen Lkw mit wärmender Soforthilfe füllen. 

Informationen zum Projekt: Projektskizze, Presseinformation zum Projektstart
Projektstart: Abfahrt 19.02.2021

Jetzt spenden! 
Spendenkonto: DRK-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Kieler Volksbank eG
IBAN: DE23 2109 0007 0090 0858 92 
Zweck: DRK HILFT21

Essen für bedürftige Familie - kann gesund und lecker sein

In der aktuellen Situation ist die Zusammenhalt der Gesellschaft von entscheidender Bedeutung. Gegenseitige Unterstützung und Rücksichtnahme sind unerlässlich, um gemeinsam durch diese für die Gesellschaft noch nicht dagewesene Zeit zu kommen. Als Deutsches Rotes Kreuz möchten wir unseren gesellschaftlichen Beitrag leisten und die am meisten Betroffenen der Gesellschaft - Kinder aus den einkommensschwächsten Familien, Rentnern und andere bedürftige Personen unterstützen. Das Ziel ist, schnell und unbürokratisch zu helfen, wo es notwendig ist.

Essen ist etwas Alltägliches, immer Wiederkehrendes, und scheint auf den ersten Blick das Natürlichste und Selbstverständlichste der Welt zu sein. Gleichzeitig, in aktueller Krisensituation, weist der Kinderschutzbund darauf hin, dass die Krise vor allem die Ärmsten der Armen trifft, weil z. B. die freie Mahlzeit für Kinder von Hartz-IV-Empfängern in Schulen und Kitas weggefallen ist und gesunde und ausgewogene Ernährung aufgrund der fehlender finanzieller Mittel nicht möglich ist.

Projektinhalte: Projektskizze

Zeitraum der Durchführung: Termin zwischen März und Dezember 2020

Kosten: 6.000,- Euro

Informationen zur Umsetzung

Gefördert durch: Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse

Christmas-Cooking - Ein Tag voller Genuss und Freude

Mit Christmas Cooking soll zum Ende des Jahres 2020, das durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandenie geprägt ist/war, ein Zeichen gesetzt werden. Wir verstehen die Aktion als Highlight, das sich deutlich vom Corona-Alltag abhebt. Sie vermittelt eine besondere Dimension durch den erstmaligen Einsatz eines Privatkochs, der unsere Bewohner in die Zubereitung eines erstklassigen Drei-Gänge-Menues einbezieht. Es soll ein unvergesslicher und besonderer Tag für alle werden. Da unklar ist, welche Möglichkeiten für Weihnachts-Heimreisen in 2020 unserer Bewohner bestehen werden, kommt Christmas Cooking auch als Event mit "Ersatzfunktion" eine wichtige Bedeutung zu.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation wird das Projekt auf das Frühjahr 2021 verschoben.

Gefördert durch:

Projektinhalte: Projektskizze

Zeitraum der Durchführung: Frühjahr 2021

Kosten: 1.200,- Euro

Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst

Das Deutsche Rote Kreuz setzt für die Rettung von Menschen in Gewässern, in Flüssen und in Bädern ehrenamtliche Rettungsschwimmer ein. Damit die ständig wachsenden Anforderungen im allgemeinen Wasserrettungsdienst in unseren derzeitigen Ausbildungen für Rettungsschwimmer einheitlich angepasst, erweitert und modernisiert werden können, sollen künftig alle unsere Rettungsschwimmer in Schleswig-Holstein weiterqualifiziert werden zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst. Um diesen Weg einschlagen zu können, müssen wir im ersten Schritt unsere Ausbilder für diesen Bereich weiterqualifizieren. Hierzu wollen wir im kommenden Jahr eine bzw. mehrere Fortbildungen für unsere Ausbilder im Rettungsschwimmen und für die Ausbilder Wasserretter anbieten, sodass wir im Ergebnis Ausbilder mit gestärktem Wissen haben, um die Qualität der Rettungsschwimmer im aktiven Dienst zu erhöhen. Um diese Fortbildungen zu ermöglichen, wollen wir gerne unser Ausbildungs- und Einsatzmaterial modernisieren. Mit einem guten Equipment können wir unsere bestehenden aber auch neue Ausbilder gewinnen und motivieren. Wir setzen für die Umsetzung einer Verbesserung in der Schwimmausbildung in Schleswig Holstein bei der Motivierung und Nachwuchsgewinnung unsere Rettungsschwimmer an. Die Wasserrettung zählt in unserer Bewegung zu den satzungsmäßigen Aufgaben .Die Kinder- und Jugendarbeit spielt hierbei in der heutigen Zeit eine sehr bedeutsame Rolle.

Das Projekt konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Jahr 2020 umgesetzt werden und beginnt im I. Quartal 2021.

Projektinhalte: Projektskizze

Zeitraum der Durchführung: Beginn I. Quartal 2021

Kosten: 30.000,- Euro

Gefördert durch: Peter Petersen Stiftung

Fit für die Jüngsten

Das Deutsche Rote Kreuz setzt für das Leben, die Würde, die Gesundheit, das Wohlergehen und die Rechte aller Kinder und der am Entwicklungsprozess beteiligten Personen ein. Damit die ständig wachsenden Anforderungen in der Kita und besonders in der Krippe professionell von den pädagogischen Fachkräften geleistet werden können, bieten wir die Modulare Weiterbildung "Fit für die Jünsten" seit nunmehr acht Jahren an. Wir wollen den an der Weiterbildung teilnehmenden Erzieher*innen die Handreichung für ihre wichtige tägliche Arbeit anbieten. Um diese, zurzeit einzigartige, Weiterbildung in Schleswig-Holstein weiter anbieten zu können, brauchen wir finanzielle Unterstützung. Uns ist es wichtig, dass Kitas und Krippen auch in Zukunft Qualität für die Jüngsten sich leisten können.

Gefördert durch:

Projektinhalte: Projektskizze

Zeitraum der Durchführung: 01.01.2020 - 31.03.2021

Kosten: 14.236,- Euro